TV-Tipp: „Explodierende Mietpreise – Wie können wir uns Wohnen noch leisten?“

„Explodierende Mietpreise – Wie können wir uns Wohnen noch leisten?“ – ist der Titel der Podiumsdiskussion, die am 10.Juli 2019 um 18.30 Uhr in München als Kooperationsveranstaltung des Bayrischen Rundfunks und des DGB Bayern stattfindet. Die Veranstaltung läuft live auf auf BR24 und bayern.dgb.de  sowie als Aufzeichnung in ARD-alpha.

Immer mehr Normalverdiener müssen aus den Städten wegziehen, sie können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten. Wohnen wird zum Luxus. Die Spaltung der Gesellschaft droht.

Wie kann der Wohnungsbau angekurbelt werden?

Wie kann die Mietpreisspirale gestoppt werden?

Wie können wir die Wohnungsnot bekämpfen?

Was müssen Bund, Länder und Kommunen jetzt tun?

Der Bayrische Rundfunk und der DGB Bayer haben zu diesem aktuellen Thema sechs Experten zur Podiumsdiskussion nach München eingeladen. Die Diskussionsrunde besteht aus

Dr. Uwe Brandl, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Abensberg

Matthias Günther, Wohnungsmarkt-Experte, Vorstand des Pestel Instituts für Systemforschung, Hannover

Christian Stupka, Experte für Wohnungsbaugenossenschaften, München;

Beatrix Zurek, Vorsitzende des Landesverbandes Bayern des Deutschen Mieterbundes, München

Simone Burger, Regionsgeschäftsführerin DGB München.

Die Moderation übernimmt Elisabeth Pongratz vom Bayrischen Rundfunk.